Ringelgans und Weisswangengans

Die Ringelgans ist die kleinste und dunkelste Gänseart, sie hat
etwa die Grösse einer Stockente. Ihren Namen hat sie von dem schmalen
halbmondartigen weissen Flecken am Hals, der von weiten wie ein Ring aussieht. Keine andere Gans ist so stark ans Meer gebunden wie die Ringelgans.
In drei Unterarten besiedelt die Ringelgans Zirkumpolar die
arktischen Küsten von Asien, Nordamerika und Europa. Die drei Unterarten sind anhand der Färbung ihres Bauchgefieders gut zu unterscheiden.

 

Die Weisswangengans ist eine kleine schwarz- weisse Gans die den
Meeresgänsen zugeordnet werden. Die Meeresgänse verbringen ihr ganzes Leben in
Küstennähe, dies im Brutgebiet der arktischen Küsten und im Winterquartier im
Wattenmeer. Die äsenden Gänse hört man schon von weitem, sie sind sehr
stimmfreudig, es tönt ähnlich wie eine Meute kleiner Hunde.